0,0 Promille für Fahranfänger

Ab heute, dem 1 August, gelten nun die Regeln für die 0,0 Promille. Diese besagt das alle Fahrer unter 21 Jahren sowie alle Fahranfänger in der Probezeit nur mit 0,0 Promille Auto fahren dürfen. Bei einem Verstoß gegen diese Null-Promille-Regelung muss ein Bussgeld in Höhe von 125 Euro gezahlt werden sowie werden zwei Punkte im Verkehrszentralregister dafür eingetragen. Bei Fahranfängern, die sich noch in der Probezeit befinden kommt hinzu, dass diese sich um zwei weitere Jahre verlängert und der Fahranfänger muss ein Aufbauseminar mit Kosten von bis zu 200 Euro besuchen.

Am besten man trinkt einfach überhaupt kein Alkohol wenn man fahren muss.

__________________________________________________
Auto Bild Abo
Auto Bild Abo für Fahranfänger

Ähnliche Themen:

17 Antworten zu “0,0 Promille für Fahranfänger”

  1. Was ich nicht verstehe, ist, warum da nicht Nägel mit Köpfen geamcht wurden: Ich möchte auch nicht von einem angetrunkenen „Altfahrer“ angefahren werden. Und da Alkohol bekanntlich nicht bei jedem gleich wirkt, finde ich die generelle Null-Promille-Grenze für alle wäre das einzig Senkrechte.

  2. dann kann ich aber ja auch nirgend wo mehr essen gehn als fahranfänger.meine mutter macht zu hause in die rahmsoße immer einen schuss rotwein rein, und wer sagt mir ob das in restaurants nicht genauso ist…oder so was wie ne praline is ja dann auch nich mehr erlaubt!
    oder kann man das rausfinden ob man alkohol getrunken hat oder es durch essen aufgenommen hat?!

  3. Naja wirklich rausfinden kann man das so ohne weiteres nicht. Evtl. selbst mit einem Messgerät, aber das immer mit sich schleppen? Zu dem ist das ja auch nicht genau, wenn man nur den Atem überprüft.

    Viel schlimmer finde ich die Sache mit dem Restalkohol, hat man am Abend viel getrunken darf man am nächsten Morgen ja nicht fahren, da Restalkohol noch vorhanden ist. Doch wie viel und wann darf man wieder? Das stell ich mir problematisch vor.

    Denke es kommt aber auch auf die Toleranz der Polizisten an, wenn man wirklich angehalten wird.

  4. Ich denke, diese Regelung wurde extra so getroffen, da in dem Alter bis 21 die Discos doch noch im Vordergrund stehen und man unter Alkoholeinfluss wohl auch ein wenig an Selbstüberschätzung leidet. Wenn man natürlich erst mit 35 den FS macht geht jeder davon aus, dass diese Menschen soviel Verstand bereits besitzen, dass man nicht fährt, wenn man was getrunken hat. Aber dann müssten wieder Ausnahmeregelungen etc. geschaffen werden. So ists doch viel einfacher.
    Wenn man Alkohol im Essen hatte, wird man ja sowieso noch auf´s Revier mitgenommen zum Blutalkoholtest. Der dürfte dann rein theoretisch nichts anzeigen, zumal der Alkohol im Essen auch weitestgehend zerkocht.

  5. „ch denke, diese Regelung wurde extra so getroffen, da in dem Alter bis 21 die Discos doch noch im Vordergrund stehen und man unter Alkoholeinfluss wohl auch ein wenig an Selbstüberschätzung leidet. Wenn man natürlich erst mit 35 den FS macht geht jeder davon aus, dass diese Menschen soviel Verstand bereits besitzen, dass man nicht fährt, wenn man was getrunken hat. Aber dann müssten wieder Ausnahmeregelungen etc. geschaffen werden. So ists doch viel einfacher.
    Wenn man Alkohol im Essen hatte, wird man ja sowieso noch auf´s Revier mitgenommen zum Blutalkoholtest. Der dürfte dann rein theoretisch nichts anzeigen, zumal der Alkohol im Essen auch weitestgehend zerkocht.“

    was für ein schwachsinn du da schreibst..

    auch wenn du erst mit 50 deinen führerschein machen würdest, hast du 2jahre probezeit und die 0,0 gelten trotzdem…

  6. Das stimmt schon, wobei aber die meisten eh den Führerschein im Jugendlichen Alter machen und so verstärkt ins Raster fallen. Denke schon auch, das vor allem Jugendliche gefährdet sind, dennoch vertrete ich die Meinung das auch für Erwachsene die 0,0 Promille Regel gelten sollte, unabhängig davon ob sie den Führerschein schon lange besitzen, oder gerade erst bekommen haben.

  7. Also ich finde diese Regelung sinnvoll. Gerade beim Fahranfänger gibt es ja gewisse Automatismen noch nicht. Und wer sich mit Alkohol in der Blutbahn an’s Steuer setzt, hat eh einen Sockenschuss..

  8. Ich finde diese Regelung klasse! Wenn man überlegt wie viele Leute sich wegen dem Alkohol nach der Disco schon Tod gefahren haben, wurde die 0,0 Promille Grenze auch Zeit!

  9. Was geschieht denn wenn man bereits aus der Probezeit draußen ist, aber noch keine 21 Jahre alt?
    Bekomme ich dann auch eine Probezeitverlängerung + Aufbauseminar???

  10. Ich bin der Meinung, wer Alkohol getrunken hat, sollte sich generell nicht ans Steuer setzen, egal wie viel Fahrerfahrung er schon hat. Denn meist ist es nicht nur der Alkoholkonsum, sondern auch die Müdigkeit, die noch hinzukommt und dann verschlechtert sich die Reaktionszeit noch mehr. Deswegen Hände weg vom Alkohol, wer sich ans Steuer setzen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.