5th Februar 2009

Frau schafft auch nach dem 771-mal die Führerscheinprüfung nicht

Schon 771-mal soll eine Südkoreanerin durch die schriftliche Fahrprüfung gerasselt sein. Die 68-Jährige habe in Jeonju im Südwesten des Landes seit 2005 fast an jedem Werktag eine Prüfung absolviert, dabei aber nie die nötige Punktzahl erreicht, sagte der für die Auswertung zuständige Polizist Choi Yong-Cheol.

Wirklich entmutigt ist sie, obwohl erst am Montag zum 771. Mal durchgefallen, aber nicht. Sie möchte es weiter versuchen, immerhin hat sie rund fünf Millionen Won (umgerechnet 2800 Euro) bis jetzt investiert.

Wirklich glauben kann ich die Geschichte ja irgendwie nicht. Sämtliche große Nachrichtendienste (z.B. Spiegel.de) haben die Geschichte aber veröffentlicht. Klingt alles aber schon sehr strange!

posted in Allgemein | 8 Comments

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Schließen