16th November 2010

Autoversicherung: Ein Thema nach der Führerscheinprüfung

posted in Versicherungen |

Auf das Thema Versicherungen wird man im Verlauf des Lebens immer wieder treffen. So auch nach der Führerscheinprüfung, wenn es um die Autoversicherung, bzw. besser bekannt als KFZ-Versicherung, geht. Denn egal ob eigenes Auto oder das Auto der Eltern, die Autoversicherung ist so oder so ein Thema.

Selbst wenn man nur Mitbenutzer eines schon vorhandenen Autos ist, bietet sich eine nachträgliche Anmeldung des neuen Fahrers in den Vertrag an. Welche Kosten hier auf einen zukommen, hängt natürlich von der entsprechenden Versicherung ab. Hier lohnt ein Blick in die Versicherungsunterlagen.

Deutlich teurer wird es hingegen, wenn man eine komplett neue KFZ-Versicherung abschließen muss, da man sich nach der bestandenen Führerscheinprüfung gleich ein eigenes Auto gekauft hat. Fahranfänger müssen hier meist einen höheren Prozentsatz zahlen, da in ihrer Gruppe auch die meisten Unfälle passieren. Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist im übrigen eine (für zulassungspflichtige Fahrzeuge) gesetzlich vorgeschriebene Versicherung (Pflichtversicherung). Damit kommt man um diese zusätzlichen Kosten auch nicht drumherum und muss sie auf jeden Fall einkalkulieren. Dafür ist man im Falle eins Unfalls aber auch finanziell abgesichert, da eine KFZ-Haftpflichtversicherung die Schadensersatzansprüche deckt, die einem Dritten durch den Betrieb eines Kraftfahrzeugs im Straßenverkehr entstehen, wie das eben bei einem Unfall der Fall ist.

Wie immer lohnt es sich, wenn man sich ausführlich vor dem Abschluss einer Autoversicherung informiert und auch viele verschiedene Angebote vergleicht. Nur so findet man die passenden Versicherung zu einem guten Preis.

Da der Bereich Autoversicherung sehr umfangreich ist, werde ich in Zukunft wohl weitere Beiträge dazu veröffentlichen. Ich hoffe das hilft euch etwas weiter.

This entry was posted on Dienstag, November 16th, 2010 at 15:09 and is filed under Versicherungen. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Schließen