Sommerreifen Test 2013: ADAC befindet neun Modelle für „gut“

Anlässlich der wärmeren Temperaturen und des Frühlings ziehen die meisten Fahrzeughalter ihrem Auto die Sommerreifen auf. Bei wem es in diesem Jahr wieder einmal an der Zeit ist, sich einen Satz neuer Bereifung für den Sommer zuzulegen, sollte einen Blick in einen der neusten Tests des ADACs werfen, den der Allgemeine Deutsche Automobil Club hat auch für das Jahr 2013 verschiedene Sommerreifen getestet.

Beim Test hat man sich auf die Größe 185/60 R 15 beschränkt, da diese gerade bei Kleinwagen besonders beliebt ist. Insgesamt wurden 19 verschiedene Reifen getestet, von denen immerhin neun Modelle für „gut“ befunden wurden. Dank der besonders hohen Laufleistung wurde der Michelin Energy Saver + mit einer Note von 2,0 Testsieger. Ebenfalls mit „gut“ schnitten die Modelle Continental PremiumContact 5, Dunlop Sport BluResponse, Goodyear Efficient Grip Performance, Vredestein Sportrac 5, der Bridgestone Turanza 001 sowie der Nokian Line ab. Auch der Fulda EcoControl HP und der Semperit Comfort-Life 2 konnten mit einem guten Testergebnis abschneiden.

Vier weitere Modelle wurden für „befriedigend“ befunden, während zwei Reifen-Modelle gerade einmal „ausreichend“ abschnitten. Vier Sommerreifen-Modelle wurden sogar mit dem Testurteil „mangelhaft“ versehen – darunter der Kleber Dynaxer HP 3, der Marangoni Verso, der Sailun Atrezzo SH402 und der Rotalla Radial F108. Das schlechte Urteil verdanken die besagten vier Modelle insbesondere ihren einschneidenden Mängeln bei nasser Fahrbahn.

Mit dem ausführlichen Test von Sommerreifen der Größe 185/60 R 15 hat der ADAC den Käufern bereits eine echte Kaufberatung zur Verfügung gestellt. Die verschiedensten Reifen-Modelle findet man übrigens auf kfzteile.net.

Ähnliche Themen:

1 Antwort zu “Sommerreifen Test 2013: ADAC befindet neun Modelle für „gut“”

  1. Also ich habe mir den Good Year Eagle F1 Asymetric 2 nach den guten Testergebnissen geholt und bin extrem begeistert! Ich warte eigentlich vor jedem Reifenkauf den ADAC-Test ab und greife im Sommer aus Performancegründen dann häufig zu einem sehr gut getesteten Reifen. Die Performance von meinem Eagle F1 ist sowohl im nassen als auch auf trockener Strecke erstaunlich gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.