Hauptuntersuchung und Abgasuntersuchung

Ist zwar jetzt nicht so spannend, wird aber umso wichtiger, wenn man selber mal ein Auto besitzen sollte, außerdem kommen darüber ein paar Fragen bei der Schriftlichen Führerscheinprüfung dran.

Hauptuntersuchung:
Die Hauptuntersuchung ist bei Pkw, Krafträder, Lkw bis 3,5t, Anhänger bis 3,5t, Wohnanhänger und Zugmaschinen bis 40 km/h alle 2 Jahre beim TÜV oder DEKRA vorgeschrieben. Ausnahmen sind Neufahrzeuge, die das erste mal, erst nach 3 Jahren, ab dann aber eben alle 2 Jahre zur Hauptuntersuchung müssen.

Ausnahmen sind Lkw über 3,5t und eben Anhänger über 3,5t, da muss man jedes Jahr zur Hauptuntersuchung.

Nach dem wir nun wissen, wer alles zur Hauptuntersuchung muss, wäre es interessant, wenn wir wüsste was überhaupt die Hauptuntersuchung bringen soll. Wikipedia meint dazu: „Die Hauptuntersuchung soll die Mängelfreiheit von Verkehrsmitteln sicherstellen.“ So wird einem durch die Hauptuntersuchung garantiert, das das eigene Auto und alle anderen Autos (oder auch andere Verkehrsmittel) fahrtüchtig sind und von ihnen keine Gefahr ausgeht.

Abgekürzt wird die Hauptuntersuchung mit HU.

Abgasuntersuchung:
Die Abgasuntersuchung wird neben der Hauptuntersuchung noch ausgeführt. Zu dieser Abgaskontrolle, müssen folgenden Kraftfahrzeuge: 4- oder 2- Takt Ottomotor mit mindestens 4 Rädern und Dieselmotor mit mindestens 4 Rädern. Zur Abgasuntersuchung muss man nicht mit einem Ottomotor, der langsamer ist wie 50km/h und weniger wiegt wie 400 kg und beim Dieselmotor nicht, bei eine niedrigen Geschwindigkeit von 25km/h.

Im Unterschied zur Hauptuntersuchung, wird die Abgasuntersuchung das erste Mal nach 3 Jahren, und dann auch wie bei der Hauptuntersuchung alle 2 Jahren. Ausnahmen bilden Kfz über 3,5t, die müssen jährlich.

Auch bei der Abgasuntersuchung möchten wir nun wissen, für was sie da ist und was eine Abgasuntersuchung bringt. Auch hier wieder hilft uns wikipedia mit folgendem Satz: „Durch die Abgasuntersuchung soll sichergestellt werden, dass die Abgaswerte der zugelassenen Kraftfahrzeuge über den Nutzungszeitraum innerhalb der festgelegten Abgasnorm bleiben. So wird eine zusätzlich hohe Umweltverschmutzung Einhalt geboten.

Die Abkürzung für die Abgasuntersuchung ist AU.

Das wars auch zu diesem Führerschein-Blog-Eintrag zu den Themen: Hauptuntersuchung und Abgasuntersuchung bei Fahrzeugen. Ich hoffe ihr habt wieder was gelernt, und weitere Informationen findet ihr bei eurem Fahrzeughändler oder im Internet.

Ähnliche Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.