2nd März 2012

Verkehrsschilder einfacher merken: So geht’s

posted in Führerschein Theorie |

Von fundamentaler Bedeutung für den Erwerb des Führerscheins ist die Kenntnis über die Verkehrsschilder. Mittlerweile befinden wir uns auf deutschen Straßen eher in einem Schilderwald, denn in einem übersichtlichen Gebiet, wo alles klar und deutlich ist. Dennoch ist es notwendig, dass Fahrschüler, wie auch Autofahrer die Bedeutung der einzelnen Zeichen kennen. Diese wird unter anderem in der theoretischen Prüfung abgefragt. Genauso wichtig ist die Kenntnis über die Bedeutung der Schilder in der Praxis.

Grobe Einteilung der Schilder im Straßenverkehr

Die Schilder, die einem täglich im Straßenverkehr begegnen, lassen sich grob in die Gefahr-, die Vorschrift- und Richtzeichen untergliedern. Verkehrslenkungstafeln und Verkehrseinrichtungen, sowie Zusatzzeichen komplettieren die riesige Vielfalt.

Um sich die einzelnen Bedeutungen nun besser merken zu können, sind die Schilder oft nach einem ähnlichen Schema aufgebaut. Die Gefahrzeichen sind durch ein dreieckiges Schild gekennzeichnet, dessen Spitze nach oben zeigt. Mit einer roten Umrandung, einem weißen Untergrund und oftmals schwarzen Symbolen auf selbigem sind die Gefahrzeichen einfach zu erkennen. Je nach Symbol weisen sie auf verschiedene Gefahren hin. Sobald ein solches Zeichen auftritt, sollte man Obacht geben, da hier Glätte, unebene Fahrbahnen, starke Kurven oder vieles mehr angekündigt werden.

Vorschriftzeichen im Straßenverkehr

Die zweite wichtige Gruppe der Verkehrsschilder sind die Vorschriftzeichen. Bekannteste Schilder aus diesem Bereich sind das Schild zum Vorfahrt beachten oder das Stoppschild. Hier können jedoch keine so genauen Einschränkungen hinsichtlich Farbe und Form vorgenommen werden, so dass man hier wirklich stupide auswendig lernen muss. Allerdings werden Anwärter auf den Führerschein beim praktischen Unterricht bemerken, dass ihnen längst nicht alle Schilder, die sie kennen, auch auf den Straßen begegnen. Deshalb sollten sie insbesondere die Schilder, die ihnen immer wieder begegnen, besonders gut lernen.

Beliebte Fragen rund um die Zeichen im Straßenverkehr in der theoretischen Führerscheinprüfung beziehen sich übrigens auf Bahnübergänge und Zeichen mit abgebildeten Kindern. Diese sollte man gezielt lernen.

This entry was posted on Freitag, März 2nd, 2012 at 00:41 and is filed under Führerschein Theorie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

There are currently 2 responses to “Verkehrsschilder einfacher merken: So geht’s”

Why not let us know what you think by adding your own comment! Your opinion is as valid as anyone elses, so come on... let us know what you think.

  1. 1 On Mai 14th, 2012, Andy said:

    Eine kleine Eselsbrücke gibt es doch: Rund und Rot ist ein Verbot! so kann man sich schon mal einen Großteil der Verkehrschilder aus der ferne sortieren.

  2. 2 On Juli 21st, 2017, Dani said:

    Rund und rot kannte ich noch gar nicht sehr guter Anhaltspunkt. Werde ich gleich mal meinem Sohn verklickern =)

    LG

Leave a Reply

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Schließen